Gestern hat IBM die strategische Partnerschaft mit HCL Technologies bekanntgegeben, welche massgeblich Einfluss auf die Weiterentwicklung der Domino Produktgruppe haben wird.

Die IBM Champions for ICS, darunter auch Andreas Ponte und Sandra Bühler, wurden direkt von Inhi Cho Suh (General Manager IBM Collaboration Solutions) und Ed Brill (VP of Product Management) über diese Partnerschaft und den weiteren Schritten informiert. Diese IBM Executives standen danach auch für, verständlicherweise, viele Fragen zur Verfügung.

IBM hat bereits in anderen Bereichen erfolgreich mit HCL Technologies zusammengearbeitet und weitet diese nun auch auf IBM Notes, Domino, Verse und Sametime aus. Das gemeinsame Ziel dieser Partnerschaft ist auch gemäss Tom Zeizel (Business Unit Executive IBM Collaboration & Talent Solutions D-A-CH), die Beschleunigung und der Ausbau der Weiterentwicklung“ der genannten Produkte. Dabei gilt es festzuhalten, dass IBM weiterhin die Führung und Strategie der Produkte vorantreiben wird und HCL für die Weiterentwicklung und Umsetzung zuständig sein wird.

Welche Produkte werden von dieser neuen Partnerschaft profitieren?
  • IBM Notes und Domino
  • IBM SmartCloud Notes
  • IBM Notes Traveler
  • IBM Mobile Connect
  • IBM Verse
  • IBM Mail Support for Microsoft Outlook (IMSMO)
  • IBM WISPR
  • IBM Enterprise Integrator (LEI)
  • IBM Sametime portfolio
  • IBM Connections Chat/Meetings
  • IBM Client Access (ICAA)
Was ändert sich für Kunden, welche diese Produkte einsetzen?
  • Die Handhabung bleibt gleich, IBM ist weiterhin der Ansprechpartner und federführend
  • Lizenzen werden weiterhin direkt bei der IBM oder via IBM Business Partner bezogen
  • Software wird via Passport Advantage zur Verfügung stehen
  • Sie profitieren von schnelleren Entwicklungszyklen
  • Sie können die Ausrichtung und zukünftige Versionen mitgestalten

Die für Ende 2017 angekündigten Updates für Verse on Premises mit der Version 1.0.3 und dem FP 10 für IBM Notes und Domino sind weiterhin in Arbeit und werden wie versprochen geliefert.

Die ersten Resultate der neuen Zusammenarbeit werden mit IBM Notes, Domino und Verse 10 sowie einer neuen Sametime Version im Herbst 2018 erwartet. Dies unter dem Projektnamen „Saphire“, welches als Beginn einer langfristigen Roadmap zu sehen ist.

Eine weitere spannende Ankündigung sind die geplanten “ Domino2025 Jams“, welche Ihnen die Möglichkeit bieten, Feedback, Wünsche, Kritiken anzubringen und die Zukunft der Produkte mitzugestalten. Diese Events werden aus „echten“ wie auch virtuellen Workshops und Feedback-Runden zusammengesetzt und werden weltweit durchgeführt. Sie haben mit der aktiven Teilnahme an diesen Jams die Möglichkeit, die Version 10 wie auch den weiteren Weg der Produkte mitzugestalten.

What is a Jam

What began as an internal experiment in 2001 is now a proven IBM management tool for driving innovation and collaboration. Positioned as a strategic event, Jams help businesses and organizations unleash the brainpower of their enterprise to generate and evolve ideas around business-critical or urgent societal issues.

und um es vorwegzunehmen, die Initiative Domino2025 ist ein Projektname und hat nichts mit einem Ablaufdatum zu tun.

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit und der Zusammenarbeit mit IBM und HCL an den neuen Versionen.

Bei Fragen oder Unklarheiten nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Weiterführende Links:

Pin It on Pinterest