Am 4. Dezember führte HCL Digital Solutions in Tokio ihren ersten Software Launch Event durch. Dabei stellten sie die neuen Versionen von Domino, Sametime und Connections vor, die übrigens alle im Dezember 2019 erscheinen werden oder sogar schon erhältlich sind, und überraschten mit weiteren Neuigkeiten.

Die Übertragung aus Tokio haben wir im Rahmen eines Icon Switzerland Events gemeinsam mit Kunden an der Universität Zürich verfolgt. Wir fassen hier einen Teil der Ankündigungen zusammen und heben einige Favoriten hervor.

Die Keynote und die Vorträge der Offering Manager

Um es vorweg zu nehmen, die gesamte Ankündigung fiel etwas kürzer aus als erwartet. Das Ziel dabei war aber, den Teilnehmern eine Gelegenheit zu geben, sich via den gleichzeitig publizierten Videos u.a. mit Produktdemos zu informieren.

Richard Jefts führte durch die Keynote und betonte erneut, wie wichtig dieser Launch für HCL ist. Die Investition in die Produkte wie Domino und Connections ist keine Eintagsfliege, sondern beinhaltet einen langjährigen Plan mit einem bewussten Ziel, was unter anderem auch der Ausblick auf Domino v12 und Connections v7 bewies.

Danielle Baptiste war für die Neuigkeiten aus dem Hause Connections, mit der bereits kurz vor dem Event erhältlichen Version 6.5, zuständig.

Danielle hebte bei der Präsentation hervor, dass Connections, im Gegensatz zu anderen Lösungen, die Person in den Mittelpunkt stellt. Es verwundert demnach nicht, dass HCL viel auf die Integration und Mitwirkung der Benutzer setzt.

Mit einigen der neuen Funktionen, wie z.B. Connections Touchpoint und Connections Invite, wird ein Onboarding, auch von externen Benutzern, vereinfacht und vermehrt personalisierbar. Mit der HCL Connections 6.5 Social Sidebar besteht ausserdem die Möglichkeit, den Inhalt von Connections mit einfachen Mitteln in bestehende Portale oder Webseiten einzubinden.

Die Zusammenarbeit mit einem langjährigen Partner von uns, ISW, hat es HCL erlaubt, die Activities komplett zu überarbeiten und mit Kudos Activities Plus eine hervorragende Lösung für Task- und Projektmanagement anzubieten.

Im Gegensatz zu Domino, ist Connections erst seit Sommer 2019 bei HCL. Trotzdem hat das Team in dieser kurzen Zeit, neben den neuen Funktionen und der Optimierung der Systemresourcen, auch das User Interface überarbeitet. Dies für den Webzugriff via auch Mobile, was übrigens auch ein klares Ziel für die angekündigte v7 ist und entsprechend vorangetrieben wird.

Unsere interne Connections Umgebung ist bereits aktualisiert und läuft mit der v6.5. Erste Erfahrungen und mehr Details zu den Funktionen, werden wir in weiteren Berichten nachliefern.

Pin It on Pinterest